A+ A A-

Das magische L

Mehr Speed durch einen einfach umzusetzenden Schwungtipp generieren.

In dieser Folge gehen wir einen kleinen Schritt weiter in unserer Basics-Serie, hin zu einem Tipp, mit dem Sie mit einem ganz einfachen Trick mehr Power in Ihrem Schwung generieren können und damit mehr Länge. Ich nenne diesen Tipp „Das magische L“.Das magische L ist bei so gut wie allen guten Spielern und Pros zu beobachten. Es handelt sich dabei um ein Winkeln des Handgelenks in der „9-Uhr-Position“ im Rückschwung, bei gleichzeitig weitestgehend gestrecktem linkem Arm. Das Abwinkeln im Rückschwung baut zunächst Spannung bzw. Power auf, das erneute Abwinkeln im Durchschwung in der „3-Uhr-Position“ ermöglicht es dem Schläger, seine volle Geschwindigkeit zu entfalten.Dabei ist zu beachten: Beim Rückschwung ist der Handschuh von vorne sichtbar, beim Durchschwung wird er von der rechten Hand verdeckt, also eine beinahe spiegelbildliche Bewegung. Hinzu kommt die Gewichtsverlagerung im Rückschwung nach rechts, im Durschschwung nach links (für Rechtshänder).Das lässt sich übrigens sehr gut vor einem Spiegel zu Hause oder auf der Range üben. Viel Spaß dabei.

www.golftime.de

 

 

 

 

Copyright Schuster & Lubenau GbR