A+ A A-

Alles im Griff

Der Griff ist die wohl wichtigste Grundlage für eine gute Golftechnik.

Das wohl wichtigste Element für eine gute Golftechnik ist der Griff. Wer von vornherein falsch greift, wird nur mit Fehl-Kompensationen in der Lage sein, den Ball einigermaßen sauber zu treffen. Erfolgreich spielen wird damit jedoch nie wirklich möglich sein.

Hier ein paar Tipps, worauf es zu achten gilt: Greifen Sie den Schläger zunächst so, dass er in den Fingern liegt; dann greift die linke Hand von oben so weit über den Griff, bis das Logo des Handschuhs deutlich sichtbar ist und der Daumen leicht schräg liegt. Nun greift die rechte Hand den Griff, als würden Sie jemandem die Hand geben. Zuletzt greift die rechte Hand über den linken Daumen. Dabei gibt es drei Griffarten: Den Interlock, den Overlap und den Baseball- oder 10-Finger-Griff.

Welcher davon am besten für Sie funktioniert ist Geschmacksache. Am meisten verbreitet ist dabei der Interlock.

www.golftime.de

 

 

 

 

Copyright Schuster & Lubenau GbR